Azubi-Blog

Montag, 07. Oktober 2019

Joshua

Autor

Neueste Blogs

Aktuelle Ausbildungs­stellen

Joshua stellt sich vor

Hallo,

ich bin Joshua, 20 Jahre alt und komme aus einem kleinen Dorf 100km nördlich von Hamburg, namens Koldenbüttel. Seit dem 01.08.2019 mache ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration bei der initions AG.

Nach der 10. Klasse verließ ich das Gymnasium mit der Mittleren Reife und begann einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) in der Mildstedter Grundschule. Zu der Zeit konnte ich mich nicht entscheiden, ob ich im sozialen Bereich arbeiten möchte, oder doch lieber im Bereich Technik. Nach einem Jahr des Unterstützens der Lehrkräfte und der Erzieher in der Offenen Ganztagsschule hat sich für mich herausgestellt, dass ich zwar eine schöne Zeit während meines BFDs hatte, ich mir aber nicht vorstellen konnte, das zu meinem Beruf zu machen.

Also widmete ich mich meiner Leidenschaft für Technisches und begann die Ausbildung zum Informationstechnischen Assistenten an der Berufsschule in Husum. Die zwei Jahre vergingen wie im Flug und ich war entschlossen, meine Kompetenzen im IT Bereich auszubauen. Es verging ein Jahr der Suche nach einem Ausbildungsplatz, aber leider ohne Erfolg. Deshalb entschloss ich mich, mein Abitur in einem Jahr an der Berufsoberschule im Bereich Technik nachzuholen und schloss dieses im Juni 2019 erfolgreich ab. Währenddessen bewarb ich mich auf mehrere Ausbildungsplätze zum Fachinformatiker für Systemintegration. Hierbei entdeckte ich auch die Ausbildungsmöglichkeit bei der initions AG und war nach dem Lesen auf der Website begeistert über die offensichtlich lockere und freundliche Atmosphäre im Unternehmen. Ich wurde zu einem sehr angenehmen Bewerbungsgespräch eingeladen und erhielt in kürzester Zeit die Zusage.

Nun bin ich seit knapp zwei Monaten hier, wurde sehr herzlich im Team aufgenommen und habe schon so einiges gelernt. Ich freue mich darauf, welche Herausforderungen die Zukunft für mich bereithält, damit ich diese alleine oder mit Hilfe meiner netten Kollegen bewältigen kann. Und darüber werde ich in Zukunft gern hier berichten.

Liebe Grüße
Joshua

Menü