Azubi-Blog

Dienstag, 20. August 2019

Mika

Autor

Neueste Blogs

Aktuelle Ausbildungs­stellen

Mein 1. MOPO-Staffellauf

Hallo liebe “Schnell-im-Kreis-Laufen”-Faszinierte,

dieses Jahr sind wir zum allerersten Mal als Unternehmen beim MOPO Staffellauf im Hamburger Stadtpark angetreten. Wir haben drei Teams mit insgesamt 15 Läufern ins Rennen geschickt, welche sich fleißig auf ihren 5km Lauf vorbereitet haben. Obwohl die Chancen auf den Gesamtsieg bei knapp 1.000 angetretenen Teams doch recht gering waren, konnte man den Ehrgeiz und den Willen, unbedingt eine gute Platzierung zu erreichen, bei allen Kollegen sehen.

Auch Zuschauer waren natürlich eingeladen, das Spektakel mit anzusehen und nebenbei das ein oder andere Grillwürstchen zu genießen. Das Wetter am Tag des Geschehens hat uns ein wenig Sorgen bereitet, da es morgens nieselte, doch am Nachmittag klarte der Himmel auf und zum Zeitpunkt des Startes herrschten recht angenehme Laufbedingungen.

Da ich dieses Jahr nicht mitgelaufen bin (Anm.: Ich hatte einen Muskelkater im vorderen Scheinbeinmuskel, weil ich ein Tag zuvor einem Bus für 150m hinterherlaufen musste :-)) – um unsere Konkurrenz nicht einzuschüchtern – habe ich stattdessen beim Aufbau zu unserem kleinen Barbecue mitgeholfen. Wir haben das Grillgut, zwei Grills und ein paar Erfrischungen zum Stadtpark gefahren, dort natürlich sofort einen Parkplatz gefunden und in dem für uns bereitgestellten Zelt, direkt vor der Zielgeraden, unsere Verpflegung untergebracht.

Um 17:30 starteten die ersten Läufer. Fünf Minuten später ging es auch schon für die drei Startläufer unserer Staffeln los. Nachdem einige Läufer, die es ein wenig eiliger hatten als andere Teilnehmer, bereits nach 16 Minuten auf die Zielgerade einbogen, kamen bald auch schon unsere ersten Läufer zur Staffelübergabe.

Inzwischen war auch schon die Grillkohle bereit, und ich durfte als Grillmeister des kleineren Grills vor allem die vegetarischen Köstlichkeiten zubereiten. Neben Grillmais, Salaten und verschiedenen Grillkäse-Sorten gab es aber natürlich auch reichlich Geflügel und Würstchen.

So nahm dann auch das Rennen seinen Lauf. Wir standen vor der Zielgeraden und feuerten unsere Kollegen tobend an, bis schließlich alle die Ziellinie überschritten hatten. Unsere Teams haben die Plätze 133, 243 und 306 belegt, was für die Anzahl der Teilnehmer und unsere gemischten Teams, was die läuferische Stärke angeht, meiner Meinung nach, ein sehr ansehnliches Ergebnis ist.

Insgesamt war der MOPO Staffellauf für uns ein großer Erfolg und wir haben vor, nächstes Jahr erneut teilzunehmen. Vielleicht laufe ich dann auch mal mit.

Bleibt fit und bis zum nächsten Mal!

Euer Mika

Menü