Sophia stellt sich vor

Hallo, ich bin Sophia, 29 Jahre alt, und seit August 2023 bei OPHEO in Ausbildung zur Fachinformatikerin für Systemintegration (FISI). Im Vergleich zu vielen meiner Mit-Azubis habe ich einen etwas untypischen Werdegang. Nachdem ich mein spannendes Studium der Sozialökonomie erfolgreich abgeschlossen hatte, war ich mehrere Jahre im sozialen und Nonprofit-Bereich tätig. Dabei habe ich viel über zwischenmenschliche Beziehungen und gesellschaftliche Strukturen gelernt. Gleichzeitig hatte ich jedoch immer eine Affinität zu und Spaß am Umgang mit Technik. Dieses Interesse und der Wunsch nach einer neuen Herausforderung haben mich schließlich zu OPHEO geführt, wo mich neben dem sehr angenehmen Bewerbungsgespräch besonders die Überschneidung zwischen IT und Logistik ansprach.

An der FISI-Ausbildung gefällt mir besonders, dass jeder Tag anders aussieht: Ich sitze nicht nur am Schreibtisch, sondern komme viel durchs Büro und bin in Kontakt mit meinen Kolleg:innen, wenn die Technik einmal nicht so funktioniert, wie sie sollte. So hat es auch nicht lange gedauert, mich ins Team einzufinden. Außerdem bieten sich auch immer wieder Gelegenheiten, meine handwerklichen Fähigkeiten einzusetzen. Aufgrund des Büro-Umzug mussten wir z.B. die Meetingräume zu Ende einrichten. Das bedeutet: Kabel durch die Wände ziehen, Löcher in Tische sägen und Fernseher an die Wand montieren. Diese praktischen Aufgaben sorgen für Abwechslung, und es macht mir viel Spaß, aktiv mit anzupacken.

Natürlich fehlen mir hin und wieder Erfahrung und Grundlagenwissen, aber ich lerne jeden Tag viel dazu und schätze das Gefühl, wenn es “Klick” macht und ich Probleme eigenständig lösen kann. Außerdem kann ich jederzeit die Kolleg:innen um Hilfe bitten, und besonders mein Mentor Jerry, der schon im zweiten Lehrjahr ist, steht mir immer geduldig zur Seite. Ich freue mich auf die kommenden Jahre und bin gespannt darauf, was meine Zeit bei OPHEO noch bereithält.

Viele Grüße

Sophia